1 PUBLIC RELATIONS, Lohas

Zeit für die stilvolle, alternative Fortbewegung

20. August 2017
Rayvolt-v1.5-Short-R3D

Join the Rayvolution

Wenn Kunden stehen bleiben, weil das Design außergewöhnlich ist, wenn sie erstaunt sind, weil die Kontrolleinheit EIVA und das Solar Cover so viele sinnvolle Funktionen bieten und wenn sie dann noch testfahren, besser gesagt -cruisen und restlos begeistert sind… dann ist es ein Rayvolt E-Bike. Das umweltverträgliche, lässige Fortbewegungsmittel der Zukunft. Setzt man Ray (Lichtstrahl) und die elektrische Einheit Volt zu einem Begriff zusammen, entsteht „Rayvolt“. Auf der Eurobike wird erstmals das Modell Rayvolt Cruzer vorgestellt. Entwickelt in Barcelona hat die Harley Davidson unter den E-Bikes schon jetzt eine große Fangemeinde in der Surfszene, aus der auch Gründer Mathieu Rauzier und die Mitarbeiter kommen.

Yesterday´s Charm, Tomorrow´s Technology

Wer mit einem E-Bike von Rayvolt pendelt, ist zu 100 Prozent emissionsfrei unterwegs. Über Bewegungssensoren (AutoPAS) stellt das System den Nabenmotor im Hinterrad mit 250 bis 1000 Watt automatisch auf die Geländeneigung ein und regelt entsprechend das Maß der Antriebskraft. Das auf der Eurobike vorgestellte Modell Rayvolt Cruzer entspricht der europäischen Norm 15194 mit einer limitierten Unterstützung bis 25 km/h. Zusätzlich gibt es auch Cruzer Ausführungen mit bis zu 45 km/h Unterstützung. Gemäß der Unternehmensphilosophie bietet Rayvolt eine Schutzhülle mit Solarzellen, die das Bike auflädt. Desweiteren lädt das Rad rekuperativ und via Steckdose. 104 Samsung SDI Lithium Zellen, parallel und in Serie angeordnet, geben 567Wh bzw. 1134Wh Unabhängigkeit. Das Modell Cruzer mit großem Motor ist ohne Straßenzulassung für offroad-Strecken erhältlich.

Zeitloses Design

Im Rayvolt Cruzer verschmilzt der 60er Jahre Chopper Look mit futuristischen Stilelementen zu einem  zeitlosen Design. Das lässige Fortbewegungsmittel mit entspannter Sitzposition motiviert, das Auto stehen zu lassen und bietet eine veritable Alternative für Pendler. Ökologisch zu sein bedeutet für die

 

 

Entwickler, smarte technische Lösungen zu finden und penibel darauf zu achten, welches Material in der Herstellung eingesetzt wird.

Verantwortungsbewusste Herstellung

Rayvolt benutzt zu 100 Prozent Solarenergie bei der Produktion und hat alle Schadstoffe aus den Bikes entfernt. Weder PVC noch Kadmium ist hier zu finden. Die Batterietechnik basiert auf der natürlichen Ressource Lithium.

EIVA – Electronic Intelligent Virtual Assistant

Das von Rayvolt entwickelte Kontrollsystem EIVA ist per Bluetooth mit dem Rad verbunden. Es kann für Smartphones heruntergeladen werden oder ist als separate Steuereinheit zu erwerben. Es bietet einerseits Basisinformationen wie Geschwindigkeit, Batterie Status oder zum Pedal Assistenten (PAS). Andererseits lassen sich individuelle Einstellungen vornehmen wie zu GPS und Navigation, Musik, Sprache und mehr. Besondere Funktion sind u.a. AutoPAS mit der automatischen Regulierung der Antriebskraft sowie die Diebstahlsicherung: Per EIVA kann jedes Rayvolt stillgelegt werden.

Riesige Zielgruppe „liegt auf der Straße“

Von rund 30 Millionen Pendlern allein in Deutschland haben 82 Prozent einen Arbeitsweg von weniger als 25 Kilometer.* Für diese Distanzen ist das Rayvolt prädestiniert. Mit dem Design und Fahrgefühl wird eine komplett neue Käuferschicht angesprochen, die zu einer regelrechten Fangemeinde heranwächst und dem Unternehmen täglich Fotos und Videos von ihren Erlebnissen mit dem Bike sendet. Daran haben auch Zubehör wie der Surfboard Träger Anteil siehe
Rayvolt Barcelona           https://vimeo.com/227355687
Surfers Foil Style             https://vimeo.com/196804230

*Quelle: pedelec-elektro-fahrrad.de in 2017


Standard Ausstattung

Marke:                Rayvolt

Model:                 Cruzer

Rahmen:             Stahl

Rahmengrößen: M & L

Länge:                  2150 mm

Gewicht:             29 kg

Zertifikation:     CE Pedelec

 

Bremssystem:  2 hydraulische Scheibenbremsen vorne und hinten  + rekuperative Bremse hinten

Reifengröße:     24‘‘ x 3‘‘ (M)      26‘‘ x 3‘‘ (L)

Sattel:                  Vintage Spring PU Leder

 

Leistung:                             250W Maximalleistung (Motor 400W)

Batterie Kapazität:          48V 10.5ah 567Wh

Ladegerät:                         56 V 3ah

Geschwindigkeit:            25 km/h gemäß CE Vorschrift

Datenübertragung:        via Bluetooth auf Smartphone

 

Optionen:

250 bis 1000W Motor (Höchstgeschwindigkeit bis zu 45 km/h)

HQ Batterie 48V, 22A (1KWh)

Daumengas

Front- und Rücklichter

CE Ciclomotor Cerfification

Eingebautes Android für Display und GPS

Schnellladegerät

Solarlade-Cover

Surfboard Träger

 

VK:                        Zwischen 2.700 und 3.500 €

 

Über Rayvolt

Gründer und Inhaber ist Mathieu Rauzier. Rayvolt beschäftigt aktuell 13 Mitarbeiter am Firmensitz Barcelona und ist in 23 Ländern vertreten. Neben dem Modell Cruzer sind weitere Bikes in Planung, u.a. ein Lasten-E-Bike, das auch bis zu 3 Kinder transportieren kann. Rayvolt ist die einzige Fahrradmarke, die in branchenfremden Shops vertrieben wird wie u.a. bei Harley Davidson, Tesla, Rip Curl. Der Franzose Mathieu Rauzier arbeitete bereits als Fotograf, Web Designer und Programmierer bevor er Segelschiffe überführte (Atlantik, Panama Kanal, Pazifik) und schließlich in Barcelona Yacht Design an der Naval Engineering School studierte. Nach der Arbeit an luxuriösen Katamaran-Designs startete er eine eigene Highend-Boardproduktion und wurde von der Benchmark Brand Starboard als Chefdesigner engagiert, wo er fünf Jahre lang tätig war. Von Freunden inspiriert, verfolgt er seit 2015 das Ziel ein Bike zu entwerfen, das die Mobilität der Zukunft bedeutet, agil, lässig und mit elektrischer Kraft betrieben: Rayvolt.

You Might Also Like